S U N G L A S S E S
^-^//

Ich bin Gefangener meiner Gedanken. Bin gefangen in mir selbst. Kann nicht ausbrechen. Mich losreißen und frei sein. Sie besitzen mich. Besitzen mein Herz, meine Gedanken und meine Gefühle. Steuern mich. Kontrollieren mich.
Mein Herz erstickt an meiner Liebe. Erstickt jedoch zuvor an meiner Sorgen. Mein Liebe sorgt sich. Ich sorge mich um meine Liebe. Meine Liebe ist keine Liebe. Es ist Hilflosigkeit, getarnt von Gefühlen, die der Liebe ähneln.

[neu] Doch nun bin ich frei. Ich stehe vor einem Loch. Einem Loch, in dem ich drin stand. Bis zu den Hüften. Bin dennoch nicht mehr drin. Ich wollte raus, habs geschafft. Mit Hilfe. Danke

Damals hats geregnet. Der Boden wurde nass, feucht. Ich drohte weiter hinab zusinken, nicht mehr rauszukommen. Sinken, hinabsinken. Versinken. Untergehe und ersticken. 

Sie haben nicht nur meine Gedanken, sondern meine ganze Seele gefickt. Ich war hilflos, machtlos. Wollte nicht mehr. Konnte nicht mehr.

Doch heute geht es wieder. Dennoch falle ich an manchen Tage, falle tief, ohne ein Gefühl. Ein Gefühl der Schwerelosigkeit. Ein Gefühl, ohne Ende zufallen. Zufallen, ohne zu wissen, wo man landet.

Ein Fall in ein schwarzes Loch. Ein Loch, in den es hineinregnet und wenn man nicht schnell genug ist, man auch nicht mehr hinaus kommt. Doch was rede ich hier? Es interessiert ja eh keinen >.<
Danke ^^

_______________________

 Ich war heute beim Friseur. Nicht viel gemacht und dennoch sieht man es.

Und ER, er ist wieder da. Was mich total freut. Denn am Donnerstag werde ich ihn anrufen xD

 

mandy 

 

22.2.08 17:27
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de